Unterlagen

Die Bundesinnung für Fußpflege, Kosmetik & Massage hat gemeinsam mit der Bundesinnung der Gesundheitsberufe branchenspezifische Unterlagen und Muster zur EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) erstellt und veröffentlicht (14. März 2018). Diese Unterlagen sind gedacht für alle Mitgliedsbetriebe in der Fachgruppe Fußpflege, Kosmetik & Massage und können als Grundlage für den eigenen Betrieb verwendet werden. Sie umfassen:

Webinar

Desweiteren wurde ein (weiterführendes) Webinar angekündigt, das am 12. April um 14 Uhr stattfinden wird.

  • Thema: „Gesundheitsdaten, biometrische und genetische Daten“, wobei die Unterlagen vorgestellt werden
  • Inhalte: Was muss ich bei der Verarbeitung von Gesundheitsdaten, biometrischen und genetischen Daten beachten? Wann brauche ich eine Einwilligung? Brauche ich einen Datenschutzbeauftragten? Muss ich eine Risiko- und Folgenabschätzung durchführen?
  • Vortragende: Christine Krandl, Referentin in der Bundesinnung der Gesundheitsberufe; Mag. Iris Dittenbach, Referentin in der Bundesinnung der Fußpfleger, Kosmetiker, Masseure; MMag. Dr. Felix Hörlsberger, Partner und Datenschutzexperte in der Kanzlei DORDA Rechtsanwälte GmbH
  • Im Anschluss wird MMag. Dr. Hörlsberger (Partner und Datenschutzexperte in der KanzleiDORDA Rechtsanwälte GmbH) für Fragen zur Verfügung steht
  • Anmeldunghttps://attendee.gotowebinar.com/register/6088472360804566529

Als Vorbereitung für die Teilnahme an diesem Webinar wird unbedingt empfohlen, sich bereits mit dem Thema auseinandergesetzt zu haben. Empfehlenswert dazu sind die bereits vorliegenden Informationen unter www.wko.at/datenschutz und www.wko.at/gesundheitsberufe sowie das allgemeine Webinar zur Datenschutzrichtlinie (https://www.wko.at/service/unternehmensfuehrung-finanzierung-foerderungen/webinar-datenschutz-jetzt-neu-angehen.html), das am 30. November 2017 mit Mag. Ursula Illibauer stattgefunden hat.