28. und 29. Oktober in Wien

Thema des 2. ÖDS-Tag, der sich dieses Mal über zwei Tage erstrecken wird, ist "Zukunftswerksatt" - mit Austausch über verschiedene Methoden und Strömungen im Shiatsu, aber auch über die zukünftige Entwicklung des Shiatsu-Berufs.

Geplant sind mehrere Workshops, die die unterschiedlichen Shiatsu-Ansätze näherbringen, und am Freitag Nachmittag eine Informations- und Diskussionsrunde, wohin sich unser Beruf in Zukunft hinentwickeln könnte und sollte. Geleitet wird die Diskussionsrunde von Eduard Tripp (ESF-Vertreter und berufsrechtlicher Vertreter nach außen im ÖDS-Vorstand, sowie Innungsmeisterin-Stellvertreter in der Wiener Massage-Innung).

Ebenfalls im Rahmen des 2. ÖDS-Tages gibt es ein Treffen der RegiongruppenleiterInnen (Freitag Abend) und die Generalversammlung, die für Samstag Nachmittag (ca. 15 Uhr) geplant wird.