Eva Höbel hat – nach fast zehn Jahren im Sekretariat – ihr Dienstverhältnis mit dem Dachverband beendet.Ihre letzte Botschaft im ÖDS-Newsletter:

„Liebe Alle! Irgendwann kann es einen Punkt im Leben geben, an dem man spürt, in eine andere Richtung gehen zu wollen. Ich verabschiede mich bei Euch allen und denke mit Freude, Anregung oder auch Rührung an viele Kontakte, Gespräche, Bekanntschaften und Freundschaften, die es im Laufe dieser vielen Jahre in meiner Arbeit für den ÖDS gegeben hat oder entstanden sind. Sie haben mein Leben bereichert. Einigen werde ich sicher wieder begegnen  (ich bin ja Shiatsu-Praktikerin) und wünsche Euch für Shiatsu und Eure Zukunft alles, alles Gute.“

Barbara Binder, bislang PraktikerInnen-Vertreterin hat ihre Stelle übernommen und sich nun auch schon eingearbeitet:

„Liebe ÖDS-Mitglieder! Ich freue mich sehr über meine neue Aufgabe in der Geschäftsstelle des ÖDS. Gerne unterstütze ich jede(n) einzelne(n) von Euch mit meiner Arbeit, mit Informationen, Service und der Organisation gemeinsamer Aktionen. Ich hoffe wir werden gemeinsam für den ÖDS noch viel bewegen! Und ich hoffe, dass meine bisherige Position als PraktikerInnen-Vertreterin im Vorstand des ÖDS  bald mit einem/r von Euch nachbesetzt wird. Gerne stehe ich Euch ab sofort telefonisch oder per eMail für Fragen, Anregungen, Anliegen oder einfach zum Informationsaustausch zur Verfügung.“