Regionalgruppen bestehen aus allen (und ausschließlich) ÖDS-Mitgliedern eines Bundeslandes, in jedem Bundesland kann und soll eine Regionalgruppe etabliert werden (anderer Gruppierungen von Shiatsu- PraktikerInnen sind davon unberührt).

Jede Regionalgruppe besitzt eine LeiterIn und eine StellvertreterIn, nach Möglichkeit auch eine SchriftführerIn.

Die Aufgaben der Regionalgruppe sind insbesondere die Zusammenfassung aller Aktivitäten und Informationen, die der Förderung, öff entlichen Anerkennung, Qualitätssicherung und Verbreitung von Shiatsu im jeweiligen Bundesland dienen, die Förderung der Zusammenarbeit mit bundeslandspezifi schen Organisationen, Institutionen, Firmen und Medien, sowie die Durchführung von öff entlichen Auftritten und Veranstaltungen (Teilnahme an Messen, etc.).

Geschäftsordnung für Regionalgruppen, die mit 1. Jänner 2017 in Kraft tritt.