Die Informationen zur Ausübung von Shiatsu als Inhaber des Vollgewerbes Massage (vor der Massage-Verordnung 2003) und zur entsprechend verpflichtenden Fortbildung wurden ergänzt: 

Im Protokoll der Gewerbereferententagung 2017 hält das Ministerium explizit fest, dass die  Fortbildungsverpflichtung (40 Stunden innerhalb von fünf Jahren) auch bei ruhendem Gewerbe aufrecht bleibt: 

Irreführende Angaben über die eigenen Leistungen, so führt der Oberste Gerichtshof in einem Urteil 2017 zur Frage der unberechtigten Ausübung von Ernährungsberatung (

Die Durchführung einer gewerblichen Ernährungsberatung ist dem Gewerbe „Lebens- und Sozialberatung eingeschränkt auf Ernährungsberatung“ vorbehalten. Grundlage dafür ist die erfolgreiche Absolvierung der Studienrichtung Ernährungswissenschaften oder...