StudienabendeIm Zentrum der Studienabende, die Supervision und Übungsabende ergänzen, steht jeweils ein spezifisches Thema, das sowohl theoretisch als auch praktisch erarbeitet werden soll. Ziel ist eine Erweiterung des Verständnisses der Arbeit mit Shiatsu sowie eine Vertiefung und Integration der Arbeitsweisen.

Typische Inhalte sind "Protokolle erstellen", "Diagnostik erstellen", "Schulterblockaden aktiv und passiv lösen", "Beckenblockaden aktiv und passiv lösen", "Gua Sha" ...
 

Keine Voraussetzungen erforderlich. Offen auch für SchülerInnen und PraktikerInnen anderer Ausbildungen.