Zen-Shiatsu

Tonisierendes Verfahren (Bu Fa)

Das tonisierende Verfahren (Bu Fa) wird angewendet, wenn es sich beim vorliegenden Muster der Disharmonie um ein Leere-Muster (im Sinne des Ba Gang, der Diagnostik nach den Acht Leitkriterien) handelt. Die Schwäche (Leere) bezieht sich auf Qi, Blut, Yin oder Yang.

Tonisieren bedeutet Anregen und Auffüllen und ist angezeigt, wenn der zu behandelnde Bereich, das zu behandelnde Organ oder der zu behandelnde Mensch einen Zustand des Mangels zeigt.

 

Sedierendes Verfahren (Xie Fa)

Das sedierende Verfahren (Xie Fa) hingegen wird angewendet, wenn es sich um ein Fülle-Muster handelt. Die Fülle bezieht sich hier auf Qi, Blut, Feuchtigkeit, Schleim, toxische Hitze oder einen eingedrungenen pathogenen Einfluss.

Sedieren bedeutet Abschwächen und Wegnehmen und ist angezeigt, wenn die betreffende Region, das betreffende Organ oder der zu behandelnde Mensch einen Zustand übermäßiger Fülle zeigt.