• Fünf Geschmäcker

    Im Unterschied zur westlichen Medizin und Diätetik, die Nahrungsmittel vor allem auf Grund ihrer Bestandteile wie Eiweiße, Fett, Mineralien, Vitamine und Spurenelemente bewertet, liegt das Hauptaugenmerk der chinesischen Medizin und Diätetik auf den energetischen Eigenschaften der Nahrungsmittel – darauf, welche Auswirkungen sie auf den Menschen und sein Leben haben. Die Fünf Geschmäcker (Wu Wei) – süß, scharf, bitter, salzig, sauer/adstringierend – werden in der traditionellen Vorstellung als Verdichtung der (himmlischen) Fünf Wandlungsphasen (Elemente) auf Erden betrachtet. Damit wir gesund und funktionsfähig sind und bleiben, müssen die Fünf Wandlungsphasen in uns ausreichend und ausgeglichen versorgt werden. Eine Ernährung ist also dann ausgewogen, wenn alle fünf Geschmäcker harmonisch berücksichtigt sind. Süß Der…