• Die Bedeutung von Ethik auf dem buddhistischen Weg

    Entscheidet man sich für den buddhistischen Weg und damit als wichtigstes Ziel die Freiheit des Geistes anzustreben, gilt es als erstes dafür zu sorgen, dass diese sich gut entwickeln kann, indem man die ethischen Prinzipien einhält, allen voran Gewaltlosigkeit – also Andere (und dazu werden in der buddhistischen Tradition auch Tiere gezählt) nicht zu verletzen, weder mit Worten noch mit Taten. Auch Drogen und Alkohol sollen (möglichst) vermieden werden, denn sie beeinflussen den Geist leicht in destruktiver Weise.[1]Quelle: Jetsünma Tenzin Palmo: Die Freiheit des Geistes ist das Wichtigste. In: Tibet & Buddhismus 1/2010 Die Praxis ethischen Verhaltens, wobei es sich immer nur um Vorsätze handelt, nicht um Befehle, schützt uns,…