• Lebenszyklen aus der Sicht der TCM

    Dem Verständnis der Traditionellen Chinesischen Medizin zufolge ist der Mensch kosmischen Prinzipien unterworfen, die sein Leben bestimmen. Lebt man im Einklang mit den natürlichen Rhythmen des Himmels und der Erde, so kann man sich eines ausgewogenen und zufriedenen Lebens erfreuen, wohingegen man ansonsten sein Qi unmäßig verbraucht und sein Jing (Lebensessenz) erschöpft. Unterschiedlich jedoch sind die Rhythmen von Mann und Frau. Während die Frau (yin) einem “Yang-Rhythmus” (7) folgt, ist der Mann (yang) von einem “Yin-Rhythmus” (8) geprägt. Der Mann ist außen yang und innen yin. Die Frau ist außen yin und innen yang. Der Lebenszyklus der Frau Im Huang Di Nei Jing, dem Buch des Gelben Kaisers zur Inneren…